Vorsprung durch hervorragende Arbeitsweise

mehr lesen

Hohe Effizienz durch leistungsstarke Technik

Wir konzentrieren uns auf den Abbau mineralischer Rohstoffe, die uns die Natur zur Verfügung stellt. Das rund 80 ha große Areal in der Gemeinde Bettenfeld nahe Rothenburg ob der Tauber (BY) und im Gemeindegebiet Blaufelden (BW) bietet ausgezeichnete Bedingungen dafür. Dabei gehen wir davon aus, dass die Substanz und Ergiebigkeit dieses Steinbruchs unseren rund 20 Mitarbeitern bis etwa 2040 sichere Arbeitsplätze garantiert. Die technischen wie auch bautechnischen Voraussetzungen haben wir weitblickend geschaffen.

Massive Argumente

Zur Verdeutlichung der Größenordnung unseres Schotterwerks in Bettenfeld einige fundamentale Zahlen. Der umbaute Raum von 31 000 cbm verfügt über 23 Silos und ein Lagervolumen von 9 200 cbm. Dazu wurden 3000 cbm Beton sowie 527 t Bewehrungsstahl verbaut. Integriert in den stattlichen Gebäudekomplex sind insgesamt 380 Maschinen und Anlagen mit einem Gesamtgewicht von über 2000 t. Und was die Produktivität betrifft: Über die 52 Förderbänder mit insgesamt mehr als 1 km Länge transportieren wir stündlich bis zu 800 t Material zur weiteren Verarbeitung. Dabei stellen 9 leistungsstarke Siebmaschinen 20 unterschiedliche Fertigkörnungen her. Diese werden über mehrere Verladestationen zum Weitertransport per LKW ausgebracht.

Optimale Verkehrsanbindung

LKW, die ständig durch die benachbarte Ortschaft fahren? Diese Belastung haben wir prinzipiell beseitigt. Denn zur Verbesserung der Infrastruktur und zum Erhalt der Lebensqualität aller hier lebenden Menschen wurde eine neue Zufahrtstraße zum Steinbruch gebaut. Die Staub- und Geräuschemissionen in und um Bettenfeld liegen damit auf erfreulich niedrigem Niveau.